Kiefergelenkstherapie

Das Kiefergelenk, der Biss und die Kaumuskulatur

Als Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD) werden funktionelle Erkrankungen der Zähne, der Kaumuskulatur und des Kiefergelenks zusammengefasst. Auch im Sprachgebrauch werden Zusammenhänge deutlich: „Zähne zusammenbeißen” – „jemandem die Zähne zeigen” – „sich an etwas die Zähne ausbeißen” – „sich durchbeißen”.

Die Ursachen und möglichen Auswirkungen einer CMD 
können sein:

Als Initialtherapie ist häufig das Tragen einer Schiene indiziert, welche sich in verschiedenen Ausführungen Ihren individuellen Bedürfnissen anpasst.

Unter Umständen ist die Zusammenarbeit mit anderen medizinischen Fachrichtungen erforderlich.

Unsere Praxis ist hierauf spezialisiert und wir beraten Sie gerne.