Parodontose Behandlung

Neben der Karies sind die Entzündungen des Zahnbetts (Parodontitis) die weltweit am weitesten verbreiteten chronischen Erkrankungen.

Der erste Baustein einer erfolgreichen Parodontaltherapie ist eine umfassende Grunduntersuchung, aus der sich dann Diagnose und die weitere Behandlungsplanung ergeben.

Die Aufklärung des Patienten über die Ursachen seiner Erkrankung ist ebenso unverzichtbar wie die familiäre Krankengeschichte und die Frage nach Ernährung, Nikotin und Stressfaktoren. Bei fortgeschrittener Paradontitis ist eine Keimbestimmung sinnvoll.

Der zweite Baustein und die Voraussetzung für gute Langzeitergebnisse, sind von Seiten der Praxis ein konsequentes Recallsystem, von Seiten der Patienten persönliche Motivation und entsprechende Lebensführung.