Akupunktur

Viele Symptome und Beschwerdebilder können auf mehreren, verschiedenen Ebenen behandelt werden. Die Akupunktur bietet eine Möglichkeit, zusätzlich zu Behandlungen auf struktureller Ebene (z. B. „bohren“) und chemischer Ebene (Medikamente), durch das Setzen punktueller Reize, dem Behandlungsspektrum eine weitere Ebene hinzuzufügen. Durch deren Nutzung können selbst regulative Prozesse gefördert und so gestörte Funktionen harmonisiert werden.
Für zahnärztliche Indikationen spielen vor allem die Mund- und Ohrakupunktur, sowie verschiedene Körperfernpunkte eine Rolle. Der gesamte Organismus ist mit seiner Vielzahl an Funktionen und Organen unter anderem im Mund und im Ohr kartographisch dargestellt. Bei der Ohrakupunktur und den Körperfernpunkten werden Nadeln auf den entsprechenden Punkt gesetzt und müssen dann für 20-30 min verbleiben. Der Patient bleibt währenddessen in entspannter, ruhiger Lage bei uns in der Praxis bis die Nadeln entfernt werden.
Die Mundakupunktur erfordert ein anderes Vorgehen. Hierbei werden sehr geringe Mengen eines bestimmten Lokalanästhetikum in die Mundschleimhaut injiziert. Je nachdem wie stark die Beschwerden sind und ob es sich um chronische oder akute Zustände handelt, müssen Akupunktursitzungen zum Teil auch mehrfach wiederholt werden.
Der Akupunktur liegt eine sehr lange Tradition und Erfahrung zu Grunde und das Indikationsspektrum ist sehr weit gefächert. Um ihre Behandlung bei uns möglichst angenehm zu machen und ihre Beschwerden bestmöglich zu kurieren bieten wir ihnen folgende Akupunkturleistungen an:

  • Behandlung von Würgereiz
  • Entspannung während der Behandlung
  • Schmerzbehandlung
  • Behandlung von CMD